Stefanie Koch

Klarinette, Gesang

S

In einfachen Arbeiterverhältnissen großgeworden, gab es kaum Spielraum für musikalische Betätigung. Durch den frühen Tod ihrer Eltern ging sie eigene und sehr unkonventionelle Wege. Rastlos reiste sie Jahre um die Südhalbkugel und später mit dem Wohnmobil durch Europa. Sie begann sich im Theaterbereich zu engagieren, entwickelte und spielte für mehrere freie Theaterproduktionen und inszenierte soziokulturelle Projekte.

Gewohnt sich außerhalb gängiger gesellschaftlicher Strukturen zu bewegen eignete sie sich das Klarinettenspiel autodidaktisch an. Die Lebendigkeit, Tiefe, und Sehnsucht der Klezmer und osteuropäischen Musik sprechen sie zutiefst an. Die musikalische Betätigung entwickelte sich zum roten Faden in ihrem Leben. Schnell erspielte sie sich in verschiedenen Ensembles die Cafés und Kneipen und schließlich erfolgreich die Bühnen.

Kontakt:
stefanie (at) rada-synergica.de